Projekt Beschreibung

Die ökumenische Hilfsorganisation Christen in Not hat Pater Stan Swamy, mit bürgerlichem Namen Stan Lourdusamy, als Gefangenen des Monats Dezember benannt. Der indische Jesuitenpater wurde am 8. Oktober 2020 festgenommen. Die Polizei wirft ihm vor, linksradikale Terroristen unterstützt zu haben. Er bestreitet dies, sieht es als seine Aufgabe an, sich für die Rechte der Armen im nordöstlichen Bundesstaat Jharkhand einzusetzen und widmet sich besonders den Indigenen und sogenannten „Unberührbaren“, den Dalits. Im 4000 Jahre alten Kastensystem der Hindus stehen die Dalits auf der untersten Stufe, obwohl das Kastenwesen seit 1949 offiziell abgeschafft ist. Das zuständige Gericht lehnte den Antrag ab, den Pater gegen Kaution freizulassen. Der 83-Jährige leidet an Parkinson, kann nicht selbstständig essen und sich nicht waschen. Mithäftlinge helfen ihm dabei. Christen in Not ruft dazu auf, den indischen Staatspräsidenten Ram Nath Kovind zu bitten, sich für die umgehende Freilassung von Pater Stan Swamy einzusetzen. Rund 80 Prozent der etwa 1,3 Milliarden Einwohner Indiens sind Hindus, 14 Prozent Muslime und rund drei Prozent Christen.  

 UPDATE Juli 2021: Indien: Menschenrechtler Stan Swamy tot | Christen in Not

Sie können Sie die Petition auch in Listenform herunterladen, um selbst Unterschriften zu sammeln. Gleichzeitig bieten wir die Möglichkeit diese anhand des unteren Formulars direkt online unterzeichnen.

Petition für Pater STAN SWAMY (INDIEN)

Exzellenz,
der 83-jährige katholische Priester aus Indien, Stan Lourdusamy, bekannt als Pater Stan Swamy, sitzt seit dem 8. Oktober 2020 aufgrund von fabrizierten Vorwürfen im Gefängnis. Er wird fälschlicherweise unter anderem beschuldigt, maoistische Terroristen unterstützt zu haben. Pater Swamy widmet sich besonders den Rechten der Adivasi und der Dalit im nordöstlichen Bundesstaat Jharkhand. Deren in der indischen Verfassung festgeschriebene Gleichberechtigung ist, so die traurige Erkenntnis, leider gerade in ländlichen Regionen noch immer nicht Wirklichkeit. Mit all seiner Kraft versuchte Pater Swamy im Rahmen seines Dienstes als Ordensmann, diese Menschen zum Beispiel vor behördlichen Übergriffen oder Landraub zu beschützen. Exzellenz, bitte tun Sie alles in Ihrer Macht Stehende, um die Freilassung des an Morbus Parkinson erkrankten Jesuitenpaters zu erreichen.
Hochachtungsvoll

English version:
Your Excellency,
the 83-year-old Catholic priest from India, Stan Lourdusamy, known as Father Stan Swamy, has been in prison since October 8, 2020 on fabricated allegations. He is falsely accused, among other things, of supporting Maoist terrorists. Father Swamy is particularly dedicated to the rights of the Adivasi and Dalit in the northeastern state of Jharkhand. Their equal rights enshrined in the Indian constitution, so the sad realization, is unfortunately still not a reality, especially in rural regions. As part of his service as a religious, Father Swamy tried with all his might to protect these people from official attacks or land grabs, for example. Your Excellency, please do everything in your power to secure the release of the Jesuit Father, who has Parkinson's disease.

%%ihre Unterschrift%%

Freunden mitteilen: