Vietnam: Pastor bereits 3 Jahre wegen Kampf für die Menschenrechte inhaftiert

Am 5. April 2018 wurde Pastor Nguyen Trung Ton gemeinsam mit anderen Menschenrechtsaktivisten wegen „Aktivitäten zum Sturz der Regierung“ zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Vor seiner Inhaftierung war der Pastor und sein familiäres und kirchliches Umfeld immer wieder mit Behördengewalt konfrontiert. Schließlich wurde er zu 12 Jahren verurteilt, die er nun im Gefängnis verbüßt. Angesichts der Haftbedingungen fürchtet die Familie um seine Gesundheit.

Ebenfalls verurteilt wurden damals die Demokratie-Aktivisten Nguyen Van Dai, Le Thu Ha, Pham Van Troi, Truong Minh Duc und Nguyen Bac Truyen. Letzterer engagierte sich besonders für Familien politischer Gefangener, Opfer von Landraub und wegen ihrer Religion Verfolgte. Truyen wurde für seine Bemühungen um die Menschenrechte in Vietnam mit dem Stefanus-Preis ausgezeichnet.

Quelle: csw

Vietnamesische Volksarmee (Symbolbild; public domain/ wikimedia)