Projekt Beschreibung

Update: Am 18.09.2020 wurde Pastor nach vier Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen.

ChristeninNot  hat den vietnamesischen Pastor A Dao als Gefangenen des Monats Mai benannt. Der evangelische Christ setzt sich für Religionsfreiheit in seinem Heimatland ein. A Dao gehört der ethnischen Minderheit der Montagnards in den Bergregionen Zentralvietnams an. Der 39-Jährige leitet die „Montagnard Evangelikale Kirche Christi“. Im August 2016 wurde A Dao wegen angeblicher illegaler Fluchthilfe ins Ausland verhaftet und ist seitdem inhaftiert. Ende April 2017 wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt. 

Das kommunistische Regime Vietnams verfolgt die Montagnard-Bergvölker schon seit langem. Ihnen wird ein religiös motivierter Separatismus unterstellt. Deshalb ist der Einsatz für die Freilassung des Pastors auch ein Hoffnungssignal für die verfolgte Minderheit. Die Landesverfassung garantiert Glaubens- und Religionsfreiheit, doch der christliche Glaube wird oft als westliche Religion angesehen und abgelehnt. In Vietnam leben über 95 Millionen Menschen. Rund 45 Prozent gehören Naturreligionen an, 30 Prozent sind nicht religiös, 15 Prozent Buddhisten und zehn Prozent Christen.