Projekte2020-08-24T11:09:58+02:00

HELFEN WIR GEMEINSAM

Solange religiöse Verfolgung und damit zusammenhängende Ungerechtigkeiten bestehen, kann sich keiner von uns wirklich ausruhen. Es liegt an uns, etwas zu verändern. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und machen Sie den Unterschied.

ZUR ZEITSCHRIFT
JETZT SPENDEN

Syrien: Gemeinsame Zukunft für Christen und Muslime

Qamishli Syrien: Gemeinsame Zukunft für Christen und Muslime Sommer 2022 Im Nordosten Syriens herrscht brüchiger Friede, aber der "Islamische Staat" ist keine Gefahr mehr. Wer heute in Syrien lebt, kann vorsichtig wieder an eine Zukunft glauben. Vorbei sind die Zeiten,

Ägypten: Ein Osterwunder und Muttertag als Tag der Freude

Kairo/ Minia Ägypten: Ein Osterwunder und Muttertag als Tag der Freude Frühling 2022 Mitte April zerbricht das Leben der Familie Yoseef. Maryam, die Mutter dreier Kinder, verschwand ohne jede Spur. Ihre kleine Tochter, die gerade bei ihr war, verschwand mit

Pakistan: Hoffnung für Christinnen durch Ausbildung

Islamabad/ Feroza Pakistan: Hoffnung für Christinnen durch Ausbildung Das von Christen in Not unterstützte Projekt ermöglicht den Frauen eine eigene Einkommensquelle. In der Pfarre Feroza müssen fast alle als Tagelöhner bei muslimischen Landlords in Lohnsklaverei leben. Mädchen haben dazu noch

PAKISTAN / Entführung von Maira Shahbaz

Hilfsprojekt "Entführung von Maira Shahbaz" Projektbeschreibung Projektbeginn: 2020 Projektende: ungewiss Projektort: Madina Town von Faisalabad, Punjab Projektempfänger: Menschenrechtsorganisation in Lahore Projektinhalt: a)     Anwaltskosten für die Befreiung von Maira bezahlen b)     Maira auf legale Weise aus ihrer unrechtmäßigen Heirat

PAKISTAN / Safe House

Hilfsprojekt "Safe House in Pakistan" Projektbeschreibung Projektbeginn: 2017 Projektende: Nicht geplant Projektort: Nordöstliche Regionen in Pakistan, Raum Lahore Projektempfänger: Menschenrechtsorganisation in Lahore Projektinhalt: a)     Opfern von religiöser Verfolgung durch Einschaltung der Polizei und in weiterer Folge durch Rechtsvertretung helfen

NIGERIA / Waisenkinder in Nigeria

Hilfsprojekt "Waisenkinder in Nigeria" Projektbeschreibung Projektbeginn: 2015 Projektende: Nicht geplant Projektort: Enugu, Nigeria Projektempfänger: GAMB-Home für 32 christliche Waisenkinder Projektinhalt: a)     Ausbildung b)     Grundbedürfnisse (Wasser, Essen, Kleidung) c)     Gesundheitsvorsorge d)     Nonnenhabitat e)     Weihnachtsgeschenke Projektfinanzierung Regelmäßige halbjährliche Unterstützung Seit

NIGERIA / Mess-Stipendien

Hilfsprojekt "Mess-Stipendien in Nigeria" ProjektbeschreibungProjektbeginn:2015 (unter neuen Kriterien: ab 2020)Projektende:Nicht geplantProjektort:Nordprovinzen, NigeriaProjektempfänger:Katholische Priester (durch Obiora Ike)Projektinhalt:MessstipendienProjektfinanzierungQuartalsweise 1:1 Überweisung der gespendeten Beträge Seit einer Dekade wütet in Norden Nigerias die gefürchtete IS-Miliz ,,Boko-Haram‘‘ mit unvorstellbarer Grausamkeit. Bis Februar 2020 hatte Boko Haram

Ihre Hilfe hilft uns helfen!

SPENDEN

Mehr Projektnachrichten

HAO ZHIWEI (China)

Als „Gefangene des Monats“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichten-agentur IDEA die chinesische Pastorin Hao Zhiwei benannt. Christen in Not trägt diese Initiative mit.  Die Christin wurde im Juli 2019 in der Stadt Ezhou (Provinz Hubei) verhaftet und vom zuständigen Bezirksgericht wegen angeblichen Betrugs zu

Mosambik: Über 600 IS-Geiseln befreit

Maputo/ Pemba Mosambik: Über 600 IS-Geiseln befreit Eine militärische Allianz konnte die Menschen aus den Fängen des Islamischen Staats befreien. Trotz dieses Erfolges nehmen die Anschläge und Übergriffe in der Unruhe-Region weiter zu. Viele Menschen müssen aus ihrer Heimat fliehen. Die militärische Allianz, bestehend aus ruandischen, mosambikanischen und SADC-Streitkräften, rückt

Nepal: Pastor zu einem Jahr Haft verurteilt

Kathmandu/ Pokhara Nepal: Pastor zu einem Jahr Haft verurteilt Keshav Raj Acharya war das erste Mal 2020 verhaftet worden. Im Laufe der vergangenen zwei Jahre wurde Pastor Keshav mehrere Male festgenommen und nach einiger Zeit wieder auf Kaution freigelassen worden. Im November 2021 war er dann schließlich zu zwei Jahren

China: Christliche Geistliche weggesperrt

Peking China: Christliche Geistliche weggesperrt Die chinesischen Behörden gehen weiter gegen nicht registrierte christliche Kirchen vor. CiN hat sich zwei Einzelschicksale näher angesehen. Geng Zejun ist Pastor der Pansi-Hauskirche. Er soll noch im Laufe des Sommers vor Gericht gestellt werden. Seit Ende Jänner ist Zejun wegen des Vorwurfs der "Organisation

Syrien: 2 Tote nach Angriff auf griechisch-orthodoxe Kirche

Damaskus/ Suqaylabiyah Syrien: 2 Tote nach Angriff auf griechisch-orthodoxe Kirche Während der Eröffnungsfeierlichkeiten des neuen Kirchengebäudes in der Provinz Hama wurden nach einem Drohnenangriff zwei Menschen getötet und zwölf weitere verletzt. Zu den Feierlichkeiten waren zahlreiche Menschen gekommen, darunter auch viele politische Vertreter. Während der Predigt kam es zur Explosion

Iran: Journalist droht Todesstrafe

Teheran Iran: Journalist droht Todesstrafe Der Deutsch-Iraner Jamshid Sharmahd könnte in den kommenden Tagen zum Tode verurteilt werden. Sharmahd sei 2020 aus Dubai in den Iran entführt und dort willkürlich verhaftet worden. Laut Menschenrechtsorganisationen droht dem 67-Jährigen wegen „Verdorbenheit auf Erden“ das Todesurteil. Dieses Jahr sind laut Amnesty schon mindestens

Nach oben