Laden...
Nachrichten2019-04-08T11:12:03+02:00

Nachrichten zu Religionsfreiheit und Christenverfolgung

Neu: „CiN-aktiv“-Novemberausgabe

25. November , 2022|

Neu: "CiN-aktiv"-Novemberausgabe Das erwartet Sie u.a. in der aktuellen Ausgabe: Aktion Weihnachtspackerl für Kinder, Waisen und Familien in unseren Projekten Kirchen Kameruns mitten im Separatisten-Konflikt Menschenrechte: Vergabe des Friedensnobelpreises und

Nigeria: Fulani-Jihadisten ermorden Christen im Schlaf

24. November , 2022|

Abuja/ Jos/ Wien Nigeria: Fulani-Jihadisten ermorden Christen im Schlaf CiN-Projektpartner Monsignore Ike überlebt und bestattet die Toten. Nigeria/ Bundesstaat Plateau: Dienstagnacht, 22. November, überfielen muslimische Terroristen das christliche Dorf Maikatago

Eritrea: Katholische und orthodoxe Geistliche verhaftet

11. November , 2022|

Asmara Eritrea: Katholische und orthodoxe Geistliche verhaftet Menschenrechtsorganisationen fordern die Freilassung der vier Geistlichen. Mitte Oktober kam es zu Verhaftungen der drei katholischen Geistlichen Mihretab Stefanos, Abba Abraham Habtom Gebremariam

Iran: Christliche Gefangene überraschend freigelassen

3. November , 2022|

Teheran Iran: Christliche Gefangene überraschend freigelassen Naser Navard Gol-Tapeh und Fariba Dalir sind vor zwei Wochen frühzeitig aus dem Evin-Gefängnis freigekommen. Beiden wurde mitgeteilt, dass sie begnadigt worden seien. Angehörige

Jetzt lesen: „CiN-aktiv“-Oktoberausgabe

14. Oktober , 2022|

Jetzt lesen: "CiN-aktiv"-Oktoberausgabe Das erwartet Sie u.a. in der Oktober-Ausgabe: Die "Ärzte auf Rädern" in Pakistan Erfolgreicher Wiederaufbau mit CiN in Nigeria Libanon: Patriarch Rai warnt vor Machtvakuum Im Weltjournal

Mexiko: Organisiertes Verbrechen verfolgt Geistliche

7. Oktober , 2022|

Mexiko-Stadt Mexiko: Organisiertes Verbrechen verfolgt Geistliche Experten warnen vor der Gefahr für kirchlich Engagierte und Kirchenführer. Über 70 Geistliche wurden in den vergangenen Jahrzehnten in dem mittelamerikanischen Land ermordet. Auch

Ägypten: Zwei koptische Christen getötet

4. Oktober , 2022|

Kairo/ Al-Qantara Ägypten: Zwei koptische Christen getötet Vater und Sohn wurden während der Arbeit von IS-Terroristen willkürlich erschossen. Salama Waheeb Moussa und sein Sohn Hani wurden getötet, während sie in

Sudan: Verfahren gegen vier Christen eingestellt

14. September , 2022|

Khartum Sudan: Verfahren gegen vier Christen eingestellt Die Generalstaatsanwaltschaft in Zentral-Darfur hat das Verfahren wegen Apostasie eingestellt. Am 24. Juni wurden die vier Männer, die zum Christentum konvertiert worden waren,

Archive

Ihre Hilfe hilft uns helfen!

SPENDEN
Nach oben