Projekte2020-08-24T11:09:58+02:00

HELFEN WIR GEMEINSAM

Solange religiöse Verfolgung und damit zusammenhängende Ungerechtigkeiten bestehen, kann sich keiner von uns wirklich ausruhen. Es liegt an uns, etwas zu verändern. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und machen Sie den Unterschied.

ZUR ZEITSCHRIFT
JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe hilft uns helfen!

SPENDEN

Mehr Projektnachrichten

Christen in Not tief verbunden mit den Opfern – Terror in Wien inkl. Radio-Interview

Wien/Attentat Entsetzen und Trauer Christen in Not tief verbunden mit den Opfern (Wien, 3. November 2020). Der feige Anschlag Montagnacht in Wien hat uns vor Augen geführt, dass die Gewaltbereitschaft fundamentalistischer Gläubiger vor Nichts Halt macht. In diesem Moment gelten unsere Sorge und unser Gebet den Opfern. Jedoch kennen wir

SUDAN: Acht Führer der sudanesischen Christkirche freigesprochen

SUDAN: Acht Führer der sudanesischen Christkirche freigesprochen Ein Strafgericht im sudanesischen Omdurman sprach am 19. Oktober acht Führer der Sudanesischen Kirche Christi (SCOC) von allen Vorwürfen frei. Das Verfahren wurde gegen den gewählten Präsidenten und sieben hochrangige Führer der SCOC eröffnet, nachdem die Glaubensgemeinschaft eine Entscheidung der Regierung angefochten hatte,

NIGERIA: Bisher keine Maßnahmen im Fall von entführten Schulkindern

NIGERIA: Bisher keine Maßnahmen im Fall von entführten Schulkindern Vor mehr als einem Monat wurden vier Schulkinder und ihre Lehrerin von bewaffneten Männern aus ihrer Schule im Bundesstaat Kaduna entführt. Trotz Lösegeld-Zahlung werden sie weiterhin in Gefangenschaft gehalten. Die Schulkinder Ezra Bako (17), Miracle Saitu Danjuma (15), Favour Danjuma (10),

INDIEN: Regierung soll gegen Angriffe auf christliche Familien vorgehen

INDIEN: Regierung soll gegen Angriffe auf christliche Familien vorgehen Christliche Führer forderten die Regierung des indischen Bundesstaates Chhattisgarh auf, gegen diejenigen vorzugehen, die zwischen dem 22. und 23. September 16 christliche Familien im Bezirk Bastar angegriffen haben. Diese Familien hätten sich geweigert, ihren Glauben aufzugeben und daraufhin seien ihre Häuser

Nach oben