Projekte2020-08-24T11:09:58+02:00

HELFEN WIR GEMEINSAM

Solange religiöse Verfolgung und damit zusammenhängende Ungerechtigkeiten bestehen, kann sich keiner von uns wirklich ausruhen. Es liegt an uns, etwas zu verändern. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und machen Sie den Unterschied.

ZUR ZEITSCHRIFT
JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe hilft uns helfen!

SPENDEN

Mehr Projektnachrichten

Spendengütesiegel: Erfolgreiches Jahr für ökumenische Menschenrechtsorganisation

Wien Spendengütesiegel: Erfolgreiches Jahr für ökumenische Menschenrechtsorganisation Die Arbeit von Christen in Not zeichnet sich durch Effizienz, Transparenz und Sparsamkeit aus. Generalsekretär Dr. Elmar Kuhn erzählt und richtet sich dabei auch direkt an die Unterstützerinnen und Unterstützer von Christen in Not: „Von Anfang an hat sich CiN erfolgreich um das

Jahresbericht Projekte 2021

2021 begonnene Projekte Jahresbericht Projekte 2021 Ihre Spende wirkt. Vielen Dank! Diese Projekte wurden 2021 begonnen:   Nigeria - Zukunft für Terror-Opfer Im Oktober 2021 bekamen wir einen Hilferuf aus dem Norden Nigerias: Muslimische Fulani-Terroristen haben ganze christliche Dörfer ausgelöscht. CiN half sofort: In sicherer Nähe zur Großstadt Bokkos starteten

Sudan: Verfahren gegen vier Christen eingestellt

Khartum Sudan: Verfahren gegen vier Christen eingestellt Die Generalstaatsanwaltschaft in Zentral-Darfur hat das Verfahren wegen Apostasie eingestellt. Am 24. Juni wurden die vier Männer, die zum Christentum konvertiert worden waren, das erste Mal in Zalingei festgenommen. Sie wurden verhört und misshandelt, ehe sie wieder freigelassen wurden. Ende Juni wurden sie

Vereinte Nationen: Neuer Menschenrechtskommissar aus Österreich

Genf/ New York/ Wien Vereinte Nationen: Neuer Menschenrechtskommissar aus Österreich Der Jurist Volker Türk ist zum neuen Menschenrechtskommissar ernannt worden. Die UN-Vollversammlung in New York stimmte am Donnerstag seiner Nominierung durch Generalsekretär Guterres zu. Türk folgt der Chilenin Michelle Bachelet, die das Amt vier Jahre innehatte. In einer ersten Stellungnahme

Indien: Angriff auf Kirche im Norden des Landes

Chandigarh Indien: Angriff auf Kirche im Norden des Landes Das katholische Kirchengebäude wurde von mutmaßlichen Sikh-Separatisten angegriffen. Die vier Angreifer sollen Statuen zerstört und das Auto des Priesters in Brand gesetzt haben. Auf Videoaufnahmen ist zu sehen, wie die Männer die Hände des Wachmanns fesseln und ihm eine Pistole an

China: Behandlung der Uiguren laut UNO „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

Genf/ Peking China: Behandlung der Uiguren laut UNO „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ Bis zu einer Million Uiguren und andere muslimische Minderheiten soll China in „Umerziehungslagern“ eingesperrt haben. Bereits seit Jahren gibt es immer wieder Berichte über Misshandlungen der Uiguren seitens der staatlichen Behörden. Systematische Haft, Folter und Zwangsarbeit seien an

Nach oben