Kathmandu/ Pokhara

Nepal: Pastor zu einem Jahr Haft verurteilt

Keshav Raj Acharya war das erste Mal 2020 verhaftet worden.

Im Laufe der vergangenen zwei Jahre wurde Pastor Keshav mehrere Male festgenommen und nach einiger Zeit wieder auf Kaution freigelassen worden. Im November 2021 war er dann schließlich zu zwei Jahren Haft und umgerechnet 150 Euro Strafe verurteilt. Christen in Not hatte damals berichtet.

Im Dezember kam er abermals auf Kaution frei. Im Juni dieses Jahres ließ das Bezirksgericht Pokhara in Kaski alle Anklagen gegen Pastor Keshav fallen. Um so größer war der Schock für seine Familie, dass er nun vom Obersten Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt wurde. Seine Frau, ebenfalls Pastorin, und die beiden gemeinsamen kleinen Kinder sind nun auf sich allein gestellt.

Der Anwalt der Familie beantragte eine Entlassung auf Kaution und legte außerdem Berufung gegen das Urteil ein. Er beruft sich dabei auf die Verfassung Nepals und seine völkerrechtlichen Verpflichtungen.

(churchincains.ie)